Sprayhalsband für Hunde

Sprayhalsband-für-HundeBevor wir zu den Sprühhalsbändern kommen möchten wir gerne sagen das wir weder Positiv noch Negativ zu diesen Produkten gestimmt sind. Ob jemand so ein Halsband nutzen möchte, sollte jeder Hundebesitzer für sich selbst entscheiden. Wir möchten an dieser Stelle nur hinzufügen: Ein Sprayhalsband für Hunde ersetzt in keinem Fall das Hundetraining. Es sollte sinnvoll eingesetzt werden und zur Ergänzung dienen.

Sprayhalsband mit automatischem Sprühstoß

Bei einem automatischen Sprayhalsband muss man selbst nicht auf das richtige Timing achten. Denn die Reaktion auf ein bestimmtes Fehlverhalten sollte nicht länger als zwei Sekunden dauern. Wer nicht ständig die Fernbedienung in der Hand hat, kann dem Hund etwas Falsches beibringen. Ein automatisches Antibellhalsband reagiert auf das Bellen Ihres Hundes durch einen kleinen Sensor. Sobald dieser das Bellen wahrnimmt, wird durch den Sprühmechanismus einen kurzen Sprühstoß veranlasst. Mit einer kalten Flüssigkeit wird der Hund erschreckt und er unterbricht im Optimalfall seine Handlung. Bei vielen Flüssigkeiten wird Saft von Zitrusfrüchten beigemischt, dieser Geruch ist unangenehm für Ihren Hund und er wird mit der Zeit die Folgen seines Fehlverhaltens lernen.

Sprayhalsband mit Fernbedienung

Bei einem automatischen Sprayhalsband muss man selbst nicht auf das richtige Timing achten. Denn die Reaktion auf ein bestimmtes Fehlverhalten sollte nicht länger als zwei Sekunden dauern. Wer nicht ständig die Fernbedienung in der Hand hat, kann dem Hund etwas Falsches beibringen. Ein automatisches Antibellhalsband reagiert auf das Bellen Ihres Hundes durch einen kleinen Sensor. Sobald dieser das Bellen wahrnimmt, wird durch den Sprühmechanismus einen kurzen Sprühstoß veranlasst. Mit einer kalten Flüssigkeit wird der Hund erschreckt und er unterbricht im Optimalfall seine Handlung. Bei vielen Flüssigkeiten wird Saft von Zitrusfrüchten beigemischt, dieser Geruch ist unangenehm für Ihren Hund und er wird mit der Zeit die Folgen seines Fehlverhaltens lernen.

 

Unsere Empfehlungen

Sprayhalsband PetSafe Reichweite bis 275m

€ 125,00*inkl. MwSt.
*am 28.06.2017 um 18:40 Uhr aktualisiert

Spray Commander Erziehungshalsband

€ 108,85*inkl. MwSt.
*am 28.06.2017 um 17:40 Uhr aktualisiert

PetSafe 85m Spray Commander Fernspraytrainer

€ 76,80*inkl. MwSt.
*am 28.06.2017 um 18:40 Uhr aktualisiert

 

Sprayhalsband für Hunde – Die Vorteile


 

Gute Unterstützung bei der Erziehung des Hundes

Fehlverhalten kann direkt korrigiert werden

Man kann aus der Entfernung einwirken

Dauerhafte Kontrolle möglich

Hundefreundlich durch verträgliche Sprays

 

Wie arbeitet man mit einem Sprayhalsband für Hunde?

Man sollte das Sprayhalsband nur dann in Verwendung haben, wenn man aktiv mit dem Hund trainieren möchte. Für einen Dauerhaften Verbleib sollte es nicht verwendet werden, egal welche Variante sie verwenden möchten. Bei dem Training ist es sehr wichtig das der Hund die Erziehungsmaßnahmen direkt mit seinem Verhalten in Verbindung bringen kann. Dies erfordert eine schnelle Reaktion von Ihnen. Für das Training eignen sich insbesondere Modelle mit einer Fernbedienung, hier hat man die Möglichkeit die Impulse Präzise zu steuern. Sie sollten nicht vergessen, bei einem Sprayhalsband handelt es sich nicht um ein Erziehungswerkzeug das Ihnen die Arbeit abnimmt. Sie sollten Ihren Hund vor allem viel Loben, so lernt er am meisten. Strafe sollte eigentlich nur sehr niedrig dosiert angewendet werden.

Zu Hilfszwecken können Lernvideos nützlich sein, in denen viele ratsame Ansätze zur Erziehung mit einem Antibell-Halsband erklärt werden.

Wann kommt ein Sprayhalsband in Frage?

Das Sprayhundehalsband sollte man nicht immer Anwenden, sondern nur gezielt um das Hundetraining zu unterstützen. Dieses Halsband kann bei folgenden Erziehungsproblemen helfen:

  • stundenlanges Bellen
  • Anspringen anderer Menschen
  • plötzliches Weglaufen
  • Verfolgen von Joggern, etc.
  • Mäusebuddeln etc.

Wann sollten Sie das Sprayhalsband nicht verwenden?

Diese Hundehalsbänder sollten nicht eingesetz werden, wenn:

  • der Hund jünger als 9 Monate ist
  • der Hund ausgeprägtes Angstverhalten zeigt
  • der Hund aggressiv auf Artgenossen oder Menschen reagiert
  • der Hund keine Grundausbildung (Sitz, Platz, Komm) genossen hat

 

Weitere Informationen zu Erziehungshalsbändern finden Sie auch hier : http://erziehungshalsband.eu