Hundetransportbox – informieren, vergleichen, kaufen

Hundetransportbox - Sicherheit für deinen besten Freund
Zu Fuß, am Fahrrad oder im Auto – Wer seinen Hund mit in den Straßenverkehr nimmt sollte die Sicherheit des Vierbeiners nicht vergessen. Insbesondere im Auto müssen wirklich alle Insassen richtig abgesichert werden, denn kommt es zu einem Verkehrsunfall, können herumfliegende Gegenstände schnell zu schwerwiegenden Verletzungen führen. In einigen Fällen ist es sogar der Hund selbst, der zum Geschoss wird und beim Herumschleudern im Fahrzeug nicht nur sich selbst sondern auch andere Fahrgäste verletzt.

Du möchtest deinen Hund optimal schützen oder suchst nach einer Möglichkeit deine kleine Welpenrasselbande zum anstehenden Tierarztbesuch zu transportieren? Unterwegs mit dem Auto, als bekannte Ruhezone im Urlaub oder die Sauberkeitserziehung in den eigenen vier Wänden – eine Hundetransportbox bietet viele Nutzungsmöglichkeiten, überzeugt mit ihren zahlreichen Vorteilen und ist die sicherste Methode überhaupt um deinen geliebten Vierbeiner sicher und geschützt von einem Ort zum nächsten zu bringen.


Finde hier die richtige Transportbox für deinen Vierbeiner

 

Die Suche nach der passenden Hundetransportbox kann sich schwierig und vor allem langwierig gestalten. Unterschiedliche Größen, Formen, Materialien – es gibt so vieles zu beachten! hundetransportbox.info hat daher eine kleine Vorauswahl getroffen und hilft dir auf der Suche nach der passenden Transportbox für eure individuellen Ansprüche.

Bezüglich der richtigen Größe beachte bitte Folgendes: Dein Hund sollte in der Transportbox entspannt liegen, aber nur knapp stehen können. Weil der Vierbeiner bei einer ruckartigen Bremsung in einer zu großen Transportbox über größere Strecken herumgeschleudert werden kann, ist die Verletzungsgefahr für ihn selbst höher während eine eher kleinere Box wenig Bewegung zulässt. Eine zusätzliche rutschfeste Gummimatte im Inneren gibt deinem Hund zusätzlichen Halt während der Autofahrt.


Hundetransportbox für

kleine Hunde

dog-280332_640-200x200

Hundetransportbox für

mittelgroße Hundefrench-bulldog-277255_640-200x200

Hundetransportboxen für

große Hunde

dog-43195_640-200x200


Die Vorteile einer Hundetransportbox

 

Sicherer Transport Ihres Vierbeiners

Eignen sich, je nach Modell auch als Hundebett

Hunde fühlen sich im Auto durch eine Hundebox wohler

Sicherheit für weitere Insassen

Eignet sich auch zur Hundeerziehung (Hund stubenrein bekommen)

Für jeden Geldbeutel gibt es eine passende Variante


Hundetransportbox kaufen – darauf musst du achten

 

Für viele Hundebesitzer ist klar: eine Leine muss sein, gibt sie doch Kontrolle und schützt den Vierbeiner vor eventuellen Gefahren. Geht es jedoch mit dem Auto auf Tour, reicht eine solch einfache Sicherung nicht aus, um wirklich alle Insassen ausreichend zu schützen. Auch die Fahrt im großzügigen Kofferraum bietet dem vierbeinigen Mitfahrer keinerlei Schutz – im Falle eines Unfalls eine lebensbedrohliche Situation für alle Beteiligten.

Wer eine Hundetransportbox kaufen möchte, der investiert auch in seine eigene Sicherheit. Der Preis sollte daher keinesfalls das Auswahlkriterium Nummer eins sein. Viel wichtiger sind Stabilität, Handhabung und natürlich der Komfort den die Transportbox bietet. Crashtest-Studien beispielsweise haben ergeben, das fest installierte Hundetransportboxen ein großes Sicherheitsplus bringen: bei einem Unfall können hier keine Streben brechen, die Hund oder andere Mitfahrer verletzen. Außerdem kann der verbleibende Platz im Kofferraum sehr viel effektiver genutzt werden.

 Hundetransportbox für jedes Auto

Dein Fahrzeug

 

Anzahl der Fahrzeuge, in denen die Hundebox zum Einsatz kommt

 

Möchtest du nur ein Fahrzeug für den Transport deines Hundes nutzen, kann im Prinzip eine beliebige Hundetransportbox gewählt werden. Besonders empfehlenswert ist aber eine Transportbox aus Aluminium – weil sie das größte Plus an Sicherheit birgt und bei einem Einsatz in nur einem Fahrzeug auch ständiges Ein- oder Ausbauen entfällt, sollte sie die Box der ersten Wahl sein.

Wenn du mehrere Fahrzeuge nutzen möchten, solltest du eine faltbare Hundetransportbox auswählen. Mit wenigen Handgriffen kann Sie zwischen den Autos gewechselt werden, während gleichzeitig ein komplettes und aufwendiges Auseinanderbauen entfällt. Bei kleineren und leichteren Hunderassen kann auch eine Transportbox aus Plastik oder Stoff verwendet werden.

 

Autos mit Ladekante

 

Kleinwagen, Limousine oder Kombi – vor dem Kauf sollte unbedingt die Höhe der Ladekante ausgemessen werden. Was zunächst gern vergessen wird kann essentiell wichtig sein, denn bei vielen Hundeboxen geht die Tür nach vorne auf. Bei Autos mit einer hohen Ladekante kann es daher vorkommen, dass die Tür der Transportbox nur teilweise oder gar nicht geöffnet werden kann.

 

Fahrzeuge mit unterschiedlicher Kofferraumgröße

 

Kaum jemand hat zwei identische Autos daher sollte insbesondere bei Fahrzeugen mit stark variierendem Platzangebot die Wahl auf eine faltbare Hundetransportbox fallen. Wer gleichzeitig darauf achtet, dass die Hundebox verschiedene Zugänge hat, kann diese auch problemlos positionieren. Je nachPlatzierung im Kofferraum wird unterschiedlich voiel Stauraum benötigt.

 Hundetransportbox für jeden Hund

Dein Hund

 

Aktiver Sportsfreund vs gemütlicher Kuschel

 

Insbesondere junge, ungestüme oder sehr aktive Hunde sind in einer massiven Hundebox aus Aluminium am besten aufgehoben. Stabiler als alle anderen Modelle halten diese auch Beiß- oder Kratzattacken des Vierbeiners stand und verhindern eine ungewollte Flucht während der Fahrt. Als Autofahrer kannst du dich daher unbesorgt ganz dem Straßenverkehr widmen.

 

Hundealter

 

Gerade Welpen neigen dazu an allem zu nagen und zu beißen was Ihnen zwischen die Zähne kommt. Auch wenn faltbare Hundeboxen schon sehr stabil sind, den spitzen Zähnen können Sie nur eine bestimmte Zeit widerstehen.

 

Verhalten

 

Eine faltbare Hundebox lässt sich problemlos auf Partys oder auch in Wohnungen mitnehmen, in denen Hunde nur bedingt erwünscht sind. Viele Vierbeiner genießen die Rückzugsmöglichkeit in ihre Hundebox während sie es gleichzeitig genießen bei Familienaktivitäten dabei zu sein.


Hundetransportbox – Modelle im Überblick

 

 

Hundetransportkaefige-300x300Hundetransportbox aus Alu

 

Die Hundetransportbox aus Alu (meist auch als Hundetransportkäfig bezeichnet) bietet die größte Sicherheit wenn der Hund im Auto mitgenommen werden soll. In fast jedem Test bieten die kompakten Boxen aus Alu oder Metall die meiste Stabilität und Sicherheit. Viele Hundetransportkäfige lassen sich mit wenigen Handgriffen auseinander- und zusammenbauen, auch wenn sie eigentlich für den dauerhaften Verbleib im Auto entwickelt worden sind. Ein besonderer Vorteil sind die abgeschrägten Kanten: diese lassen besonders viel Stauraum im Kofferraum übrig. Außerdem kann der Hund dadurch nicht in der Transportbox klettern. Achten Sie beim Kauf einer Hundetransportbox aus Alu darauf, dass die Seitenwände möglichst offen sind und ihrem Vierbeiner die Möglichkeit zum Beobachten geben. Eine überwiegend geschlossene Box gibt schnell eine beengtes Gefühl und macht es dem Hund nicht wirklich attraktiv darin zu verweilen.

 

Faltbare-Transportboxen1Faltbare Hundetransportbox

 

Die faltbare Hundetransportbox wird oftmals nicht nur zum Transport im Auto verwendet, sondern auch als Schlafplatz. Dies bietet den Vorteil, dass der Hund sich bereits an die Box gewöhnt hat und nicht so viele Probleme beim Einstieg bereitet. Die faltbare Hundetransportbox ist leicht, flexibel und durch das geringe Gewicht schnell aufgebaut. Große Unterschiede beim Preis sind darin begründet, dass sich die Bauform einzelner Modelle stark voneinander unterschedien: Varianten mit einem Rahmen aus Aluminium bieten ein hohes Maß an Sicherheit und sind sehr strapazierfähig, allerdings auch ein wenig teurer als die „Billig- Varianten“.

 

 

Transportboxen-KunststoffTransportboxen aus Kunststoff

 

Die kleinen und tragbaren Hundetransportboxen gehören seit langem zu den Klassikern. Während die Box selbst aus Kunststoff gefertigt ist, befindet sich an deren Einstieg eine Sicherheitstür aus Metall. Aber auch bei den preiswertesten Modellen unter den Hundetransportboxen gibt es deutliche Qualitätsunterschiede. Dank der modernen IATA-Zertifizierung kann eine solche Transportbox aus Kunststoff mit entsprechender Kennzeichnung auch bei Fluggesellschaften als solche benutzt werden.

Bei einer Hundetransportbox aus Kunststoff sollte die Metalltür und das Sichtgitter aus stabilem Aluminium bestehen. Bei dem Kunststoffgehäuse sollte darauf geachtet werde das dieses keine Hitze (Wärme) leitet. Desweiteren sollte es sehr strapazierfähig sein damit der Hund auch wirklich geschützt ist.